Schlaflexikon


Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen




Einträge 1 bis 18 von 18

N:
Nachtangst
Nachtesser-Syndrom
Nachtwandeln
Nap
Narkolepsie
Narkomanie
Narkosemittel
nBiPAP
nCPAP
Neurotransmitter
Nickerchen
Niedrigdosisabhängigkeit
Nikotin
Non-REM-Narkolepsie
Non-REM-Schlaf
Non-REM-Traum
Noradrenalin
Nykturie
 
Nachtesser-Syndrom
Nächtlicher Drang, Nahrung zu sich zu nehmen, aus dem Grund, weil sie Hunger verspüren. Im Gegensatz zu Essstörungen wie der Bulimie kommt es nicht zu Heißhungerattacken, Nachtesser essen nur so viel, bis ihr Hunger gestillt ist. Allerdings gibt es Menschen, die nachts mehrfach aufgrund von Hunger aufwachen. Ihr Schlaf ist verständlicherweise nicht sehr erholsam, weshalb man beim Nachtesser-Syndrom auch von einer Schlafstörung spricht. Tagsüber essen die Menschen, die unter dem Nachtesser-Syndrom leiden, hingegen oft zu wenig. Das Frühstück lassen sie vielfach aus, weil sie von ihren nächtlichen Mahlzeiten noch gesättigt sind. Da sie nachts gerne Süßes und Fettreiches zu sich nehmen, leiden viele Betroffene unter Übergewicht. Die Ursachen für das Nachtesser-Syndrom sind noch nicht vollständig geklärt. Man vermutet, dass sowohl Stress als auch ein gestörter Schlaf-wach-Rhythmus an dieser Störung beteiligt sein könnten.
Siehe auch:
Schlafstörungen
Stress