Schlaflexikon


Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen




Einträge 1 bis 9 von 9

I:
Immunsystem
Indeterminierter Schlaf
Inemuri
Infektionen
Inkubismus
Innere Uhr
Insomnie
Intermittierende Druckbeatmung
Intoxikation
 
Innere Uhr
Auch Oszillator genannt; unter stets gleichen äußeren Bedingungen kann man bei Lebewesen sich wiederholende Rhythmen feststellen, die nur teilweise von der Außenwelt beeinflusst werden. So hat man beim Menschen, unabhängig von äußeren Zeitgebern z.B. einen etwa 25 Stunden andauernden Rhythmus festgestellt, der die Schlafens- und Wachzeiten umfasst. Hinzu kommt, dass die meisten Menschen unter immer gleichen Umständen stets etwa zur gleichen Zeit wach werden. Man vermutet daher, dass sie von einem inneren Zeitgeber geleitet werden. Auch die Zeiten, wann eine Person hungrig wird, variieren innerhalb dieses Zeitraums nur leicht. Diskutiert wird, ob es nur einen oder mehrere Steuerungsmechanismen gibt, die diese Vorgänge kontrollieren und zu stets nahezu gleich bleibenden Zeiten Signale geben.