Schlaflexikon


Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen




Einträge 1 bis 28 von 28

B:
Baldrian
Barbiturate
Basaltemperatur
Basic rest activity cycle
Bauchlage
Benzodiazepine
Beruhigungsmittel
Beta-Rezeptorenblocker
Beta-Wellen
Betäubungsmittel
Bett
Bettdecke
Bettflucht im Alter
Bettnässen
Bettzeit
Bewusstlosigkeit
Bewusstseinsstörungen
Biofeedback
Biogene Amine
Biologische Uhr
Biologischer Rhythmus
Bioverfügbarkeit
BiPAP
Blutgasanalyse
Bluthochdruck
Brachialga paraesthetica nocturna
Bruxismus
Burning-feet-Syndrom
 
Bewusstseinsstörungen
Einschränkung der Fähigkeit, selbstbestimmt und willentlich Entscheidungen zu treffen sowie seine Psyche und seinen Körper zu kontrollieren. Zu den Bewusstseinsstörungen zählen u.a. die verschiedenen Stadien der Bewusstseinsverminderung. Dazu gehören die Benommenheit, bei der das Denken und Handeln verlangsamt ist, die Somnolenz, bei der Schläfrigkeit und eine gewisse Orientierungslosigkeit besteht, der Sopor oder Bewusstlosigkeit und das Koma, bei dem ein Aufwecken aus dem Zustand der Bewusstlosigkeit auch durch stärkste Reize nicht möglich ist. Zu den Ursachen von Bewusstseinsstörungen gehören u.a. Vergiftungszustände, hervorgerufen z.B. durch eine Überdosis Medikamente oder Rauschmittel, aber auch ein (vorübergehender) Sauerstoffmangel des Gehirns sowie Verletzungen des Kopfes.
Siehe auch:
Bewusstlosigkeit
Rauschmittel