Schlaflexikon


Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen




Einträge 1 bis 57 von 57

A:
Abendliche Mahlzeit
Abendtyp
Abhängigkeit
Absetzschema
Abusus
Acetylcholin
ACTH
ADH
Adipositas
Adrenalin
Adrenocorticotropes Hormon
Affekt
Afferenzen
Agonisten
Aktivierungen, phasische
Aktogramm
Albtraum
Alkohol
Alpha-Aktivität
Alpha-Arousal
Alpha-Block
Alpha-Induktion
Alpha-Intrusion
Alpha-Rhythmus
Alpha-Schlaf
Alpha-Wellen
Alter
Alzheimer-Demenz
Amine, biogene
Ammenschlaf
Amphetamine
Anamnese
Anästhetika
Angina pectoris
Angst
Anorexia nervosa
Anpassungsschlafstörung
Antagonisten
Antidepressiva
Antidiuretisches Hormon
Anxiolyse
Anxiolytikum
Apnoe
Arousal
Arousal-Epilepsie
Arousal-Störungen
Asthma bronchiale
Ataraktika
Ataraxie
Ataxie
Atemmuskulatur
Atemstillstand
Atemwegserkrankungen
Atemzugvolumen
Atmungsantrieb
Atmungsfrequenz
Aufwachen
 
Atemwegserkrankungen
Den Schlaf nachhaltig stören vor allem die so genannten chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankungen (Abkürzung COPD für engl. chronic obstructive pulmonary disease) wie die chronische Bronchitis und das Lungenemphysem. Beide Krankheiten gehen mit einer nicht rückgängig zu machenden Verengung der Atemwege einher und sind häufige Todesursache in den Industrienationen. Als Folge des Sauerstoffmangels im arteriellen, also dem die Körperzellen mit Sauerstoff versorgendem Blut (Hypoxie) sowie des ebenfalls erhöhten Kohlendioxidgehalts des Blutes kommt es immer wieder zu Weckreaktionen des Körpers (Schlafapnoe). Diese führen dazu, dass die Tief- und REM-Schlafphasen verkürzt sind. Der Schlaf ist nicht länger erholsam, es tritt eine verstärkte Tagesmüdigkeit auf. Als Therapie kommen Medikamente infrage, die die Bronchien erweitern, aber auch eine Sauerstofftherapie ist oft die Behandlung der Wahl. Andere, harmlose Atemwegserkrankungen wie Husten oder Schnupfen können den Schlaf selbstverständlich über einen gewissen Zeitraum ebenfalls negativ beeinflussen, jedoch sind die durch sie verursachten Schlafstörungen in der Regel nur von kurzfristiger Dauer.
Siehe auch:
Schlafapnoe
Schlafstörungen