Schlaflexikon


Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen




Einträge 1 bis 57 von 57

A:
Abendliche Mahlzeit
Abendtyp
Abhängigkeit
Absetzschema
Abusus
Acetylcholin
ACTH
ADH
Adipositas
Adrenalin
Adrenocorticotropes Hormon
Affekt
Afferenzen
Agonisten
Aktivierungen, phasische
Aktogramm
Albtraum
Alkohol
Alpha-Aktivität
Alpha-Arousal
Alpha-Block
Alpha-Induktion
Alpha-Intrusion
Alpha-Rhythmus
Alpha-Schlaf
Alpha-Wellen
Alter
Alzheimer-Demenz
Amine, biogene
Ammenschlaf
Amphetamine
Anamnese
Anästhetika
Angina pectoris
Angst
Anorexia nervosa
Anpassungsschlafstörung
Antagonisten
Antidepressiva
Antidiuretisches Hormon
Anxiolyse
Anxiolytikum
Apnoe
Arousal
Arousal-Epilepsie
Arousal-Störungen
Asthma bronchiale
Ataraktika
Ataraxie
Ataxie
Atemmuskulatur
Atemstillstand
Atemwegserkrankungen
Atemzugvolumen
Atmungsantrieb
Atmungsfrequenz
Aufwachen
 
Abhängigkeit
Willentlich nicht problemlos ausschaltbares Bedürfnis zur Einnahme bestimmter Substanzen (z.B. Arzneiwirkstoffe, Drogen wie Alkohol, Nikotin, Marihuana oder Kokain). Diese Stoffe werden u.a. eingesetzt, um bestimmte psychische Zustände wie Entspannung oder ein Hochgefühl zu erreichen, sie werden aber auch - wie bei Schlafmitteln - als Hilfsmittel zum Erreichen eines Zieles (z.B. als Ein- oder Durchschlafhilfe) eingesetzt, das man meint, ohne ihre Hilfe nicht zu erzielen. Unterschieden wird zwischen körperlicher und psychischer Abhängigkeit, die jedoch auch oft miteinander einhergehen. Bei der körperlichen Abhängigkeit kommt es nach Absetzen der jeweiligen Substanz zu körperlich unangenehmen Entzugserscheinungen, weshalb es nicht einfach ist, sich aus einer Abhängigkeit zu befreien. Gemein ist den meisten Stoffen, die eine Abhängigkeit hervorrufen können, dass sie der Gesundheit auf Dauer schaden können.
Siehe auch:
Alkohol
Entzug