Das Schlafmagazin-Ausgabe 1/2011

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn Kinder nicht schlafen können oder wollen, wenn sie von Alpträumen oder Ängsten geplagt werden, sind die meisten Eltern ratlos. Schlafprobleme bei Kindern und Jugendlichen können je nach Alter sehr unterschiedliche Formen annehmen – und müssen auf altersgerechte Weise angegangen werden. Damit sie ihren Kindern helfen können, brauchen Eltern ein paar Grundinformationen zum Thema Schlaf und Schlafstörungen. Wir haben dazu in dieser Ausgabe des Schlafmagazins ein paar interessante Beiträge für Sie zusammengetragen und hoffen, dass sie Ihnen helfen.

mehr

Aus dem Inhalt

  • Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen  
  • Warum manche Babys schlecht schlafen    
  • Risiko für plötzlichen Kindstod verringern   
  • Hilfe bei schwierigen medizinischen Problemen: Zentrum für Angewandte Prävention 
  • Richtiges Liegen – erholsamer Schlaf 
  • Schlafstörungen beeinträchtigen das Gedächtnis
  • Lernen im Schlaf: Wunschtraum oder Realität?
  • Wenn Träume sich wiederholen
  • Erste Restless-Legs-Syndrom-Hirngewebebank 
  • Periodische Beinbewegungen im Schlaf  
  • Wasser in den Beinen verschlimmert Schlafapnoe 
  • Modafinil (Vigil®) künftig nur noch für Narkolepsie-Patienten erlaubt
  • Schlaflos in Köln: Eine Studie im DLR-Schlaflabor
  • Was wissen die Mitarbeiter des MDK über Schlafstörungen? 
  • Nachruf: Wolfgang Tischer ist tot 
  • Die schlaflose Gesellschaft: Kritische Betrachtung einer Hypothese
  • Wie Matratze und Bettdecke unseren Schlaf beeinflussen
  • Dr. Henning Scherf: Warum ich auch als älterer Mensch gerne und lange schlafe
  • Wie Sie mit Lebensfreude Stress vertreiben: Die Denkdiät 
  • Buchbesprechung

Foto: © phili201/photocase.de

Weitere interessante Rubriken
im Schlafmagazin

Schlafapnoe-Sprechstunde mit Ulrich Obergfell, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg Schnarchen-Schlafapnoe e.v.: Maskenreinigung muss kein rotes Tuch sein

Kolumne "Das Bett" von Jürgen Körner: Richtiges Liegen - erholsamer Schlaf

Kolumne von Dieter Wahl, LKW-Fahrer:
Was wissen die Mitarbeiter
des MDK über Schlafstörungen?