Das Schlafmagazin-Ausgabe 4/2011

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir alle reden gerne davon, wie wichtig und gesund Schlaf ist. Es gibt aber auch einen gefährlichen, nicht selten tödlichen Schlaf: den Sekundenschlaf. Dieses ungewollte Einnicken kann 0,2 oder auch 5 Sekunden dauern. Oder auch länger: Bei Zugführern sollen es auch schon mal 30 Sekunden gewesen sein, bei Piloten bis zu 2 Minuten. Sekundenschlaf tritt ein, wenn sich Monotonie breit macht, beispielsweise auf Autobahnen. Besonders betroffen sind da LKW-Fahrer. Sie müssen ihren Brummi mit gleichmäßigem Tempo steuern, meistens auf der rechten Spur, meistens in Kolonne mit anderen LKW-Kollegen. Da kann es leicht passieren, dass die Augen kurz zufallen. Die Folgen können fatal sein.

mehr

Aus dem Inhalt

Diese Themen in Ihrem aktuellen Schlafmagazin


Das Schlafmagazin 4-2011
Foto: © Wolfgang Pfensig/Pixelio.de

Weitere interessante Rubriken
im Schlafmagazin

Kommentar von Prof. Mayer: Sekundenschlaf und nun?

Schlafapnoe-Sprechstunde mit Ulrich Obergfell, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg Schnarchen-Schlafapnoe e.v.: Was Therapieanfänger wissen sollten

Kolumne: "Das Bett" von Jürgen Körner: Wasserbetten?

Kolumne von Dieter Wahl, LKW-Fahrer:
Wer ist bei einer falschen oder abgelehnten Therapie haftbar?

Selbsthilfegruppen-News

Wichtige Adressen

Termine

Das nächste Schlafmagazin erscheint im Februar 2012